Vergangen: Crazy Bike Challenge

Bei unseren Schraubersamstagen und Mini-Schraubertagen setzen wir all unser Fahrrad-Know-How ein, um mit unseren Gästen bequeme, schnelle, sichere, leuchtende, bremsende, schaltende und rundum liebenswerte Fahrräder zu bauen.
Doch einmal wollten wir all diese Massstäbe über Bord werfen und bescheuerte Quatschräder bauen. Und das haben wir am 14. Oktober 2017 getan. Bei der CRAZY-BIKE-CHALLENGE!
Nach einem ausgedehnten Frühstück haben wir mittels Hosenschutz-Ring-Präzisions-Weitwurf zwei Teams zusammengestellt, die sich sofort ans Werk machten.
Nach vier Stunden grübeln, ausprobieren, tüffeln, sabotieren und probefahren, gab es zwei richtig schön doofe Räder zu bestaunen.


Leider konnte das Dreirad-Tandem von "Team Viez" nicht mit dem geplanten Doppelketten-Rückwärts-Antrieb ausgestattet werden. So wurde das Ersatzrad fix nach oben geschnürt, der Viezkanister funktionierte trotzdem.
"Team Ferdinand" gab sich tierlieb: Pferdekopf an Doppelrad-Federgabel, bequemer Rattansattel und ein Pferdehinterbau mit Schubkarren-Unterkonstruktion. Nicht schnell, aber schick!
Nach nicht ganz unfallfreien Fliegerrennen und Härtetests der beiden Räder folgte das Urteil unserer französisch-hopfigen Jury: "Team Ferdinand" holt sich die Goldmedaille und das belgische Siegerbier.

© Faradgang e.V. 2016